Meine Homepage Prozessoptimierung 2.0 auf www.ablauf-optimieren.de

www.ablauf-optimieren.de

Anfangs war ich mir nicht ganz im Klaren darüber, was ich anbiete. Ich habe eine Homepage erstellt (www.ablauf-optimieren.de). Die Domain habe ich schon einige Jahre. Ich hatte dort eine alte Seite, die ich komplett ausgetauscht habe.

Mit den jetzigen Kenntnissen würde ich sagen, dass ich zuviel Zeit in die Seite gesteckt habe und sie viel zu umfangreich ist. Mir war es aber wichtig, dass Google schon etwas findet, wenn es nach meinen Suchbegriffen sucht.
Ich habe diese Seite vor allem mit einem Programm erstellt, das ich selbst beherrsche (NOF15) – obwohl alle Online-Marketer WordPress empfehlen.

Deshalb habe ich auch meinen Blog zum Thema Prozessoptimierung auf WordPress eingerichtet und auf der Homepage einen Link zu diesem Blog eingerichtet.

Mein Blog blog.ablauf-optimieren.de

WordPress finde ich persönlich nicht wirklich selbsterklärend. Ich hatte einige Mühe, mich da einzufuchsen und zu verstehen, dass es für jede Funktion eines Plugins bedarf.

Nachdem ich das aber jetzt verstanden habe und mit dem kostenlosen SiteOrigin-Plugin auch die Seiten so gestalten kann, wie ich das möchte, bin ich begeistert, wie einfach es im Grunde ist, mit WordPress eine perfekte Seite aufzubauen.

Bisher habe ich nur mit kostenlosen Themes und Plugins gearbeitet. Zum Start ist es erstmal ausreichend. Ich habe bisher weder OptimizePress installiert noch ein anderes Plugin für den Aufbau einer Landingpage. Das kommt später.

Worauf es jetzt unter anderem ankommt ist ein paar Blogartigkel zur Prozessoptimierung und -analyse zu verfassen, um dem Blog Leben einzuhauchen.

Als weitere Vertriebskanäle nutze ich Facebook, Twitter, Google+ und LinkedIn. Xing kommt momentan nicht in Frage, weil mein Profil dort für andere Zwecke genutzt wird. Ist etwas kompliziert :(.

Mein Produkt – die 360 Grad Prozessanalyse

Nachdem ich jetzt in mehreren Posts über die allgemeinen Vorbereitungen geschrieben habe, möchte ich nun endlich etwas näher auf mein Produkt eingehen – die 360° Prozessanalyse.

Webinareinladung 360°-ProzessanalyseWie ich schon erwähnte, bin ich beruflich in der Prozessoptimierung unterwegs. Ich habe Erfahrung als Dozentin, bin Wirtschaftsingenieurin und weiß, dass ich Dinge gut erklären kann (wenn ich sie selbst verstanden habe :)).

Mein Produkt ist deshalb eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Aufdeckung von Potentialen in Bereichen der Produktion und Fertigung, in Werkstätten, auf Baustellen oder auch in Verwaltungs- und Dienstleistungsbereichen. Ich kombiniere dabei zwei Methoden: eine aus dem Industrial Engineering und eine aus dem Lean Management.

Noch habe ich keine richtige Landingpage dafür, nur die eine Seite im Blog, auf der ich den Produktlaunch mit einem Countdown-Zähler ankündige. Die richtige Landingpage erstelle ich mit professioneller Unterstützung.

Das Produkt ist auch noch nicht fertig. Ich arbeite jeden Tag daran. Momentan schreibe ich ein E-Book, das ich auszugsweise als Leadmagneten verwenden werde und später komplett als Bonus zum Produkt dazugebe.