fb

Da ich mein Online-Business ohne große Investitionen starte, wird Low Budget Online Marketing ein zentrales Thema dieses Blogs sein. Eben Bootstrapping.

Low Budget Online MarketingEin wichtiger Schwerpunkt meines B2B-Marketings ist die technische Umsetzung mit einem kleinen Budget – möglichst ohne monatliche Folgekosten. Ich berichte aus meiner eigenen Erfahrung und freue mich, in Kürze einen Online-Kurs anzubieten, in dem ich unter anderem folgende Themen anbiete – alles natürlich getreu dem Prinzip Low Budget:

  1. Provider und Homepageinstallation
  2. Autoresponder für das E-Mail-Marketing
  3. Mitgliederbereiche ohne monatliche Kosten
  4. Professionelle Landingpages zum einmaligen Preis
  5. Zahlungsanbieter mit niedrigen Gebühren
  6. Keywordrecherche mit Profitool (Demo kostenlos)
  7. Saleslettertool (Demo kostenlos)

Die Liste ist nicht vollständig. Aber ich weiß, dass Anbieter wie Klicktipp, Digistore24, Cleverreach, Leadpages u.a. erhebliche monatliche Kosten verursachen bzw. hohe Provisionen nehmen. Die Angebote sind hochprofessionell – ohne Frage. Aber wer wie ich einfach das Geld für diese monatlichen Investitionen (noch) nicht hat, muss auf andere Lösungen ausweichen.

Die einzige Voraussetzung, die erforderlich ist, sind Englisch-Grundkenntnisse. Denn die meisten Tools kommen aus Amerika. In meinem Kurs biete ich aber auch Hilfestellung für den Umgang mit den Oberflächen an. Es ist meist selbsterklärend und überhaupt nicht schwierig.

Diese Lösungen biete ich demnächst in meinem Online-Kurs an. Weitere Infos und eine Möglichkeit zur Anmeldung folgen in Kürze.