fb

Online-Bootcamp Webinarfly

09. und 10. November 2019 (Samstag und Sonntag)

Anmeldeschluss ist am 08.11.2019 um 18:00 Uhr

7

Ja, ich möchte meine Webinare automatisieren!

Zum Ablauf

Im Online-Bootcamp WEBINARFLY erstellen wir gemeinsam dein erstes automatisches Webinar. An zwei Tagen installieren wir das Plugin und richten es Schritt für Schritt ein :

  • Landingpage und Anmeldeformular
  • Double-Opt-In
  • Webinartermine
  • alle E-Mails von der Anmeldebestätigung bis zur letzten Follow-Up-Mail
  • Dankeseite
  • Webinarraum mit Chat-Nachrichten und Call-to-Action während des Webinars
  • Anbindung an deinen Autoresponder

Jeder Teilnehmer bekommt von mir die Vorlagen für die E-Mail-Texte.

 

 

Start

09. November 2019
um 10:00 Uhr

Ende

10. November  2019
um 17:00 Uhr

Anmeldeschluss

08. November 2019
um 18:00 Uhr

Plattform, Software

WordPress, Webinarfly

Was Kann Webinarfly?

Mit Webinarfly kannst du deine Webinare automatisieren – von der Anmeldung bis zur letzten Follow-Up-E-Mail läuft alles wie von allein. Der große Vorteil von Webinarfly: Mit Webinarfly kannst Du beliebig viele Webinare mit beliebig vielen  Teilnehmern einrichten. Der Preis beträgt zur Zeit 297,00 Euro/Jahr oder 37,00 Euro/Monat zzgl. Mwst.  und enthält neben Webinarfly verschiedene Landingpage-Vorlagen,  Countdown-Timer und die Möglichkeit, Splittests durchzuführen.

Was brauchst du für die Teilnahme am Bootcamp?

Damit die Teilnahme am Bootcamp für Dich sinnvoll ist, benötigst Du:

  • eine WordPressinstallation und Administratorrechte
  • die Webinarfly-Lizenz
  • ein Webinarthema
  • ggf. bereits eine Videoaufzeichnung deines Webinars

Hinweis in eigener Sache

Ich bitte dich, die Fly-Tools über die entsprechenden Schaltflächen zu kaufen. Das ist ein Affiliate-Link. Ich bekomme für deinen Kauf einen Provision und biete dir dafür das kostenlose Bootcamp an. Vielen Dank!

 

Häufig gestellte Fragen

Was ist, wenn meine Homepage nicht mit WordPress erstellt ist?

Webinarfly ist ein WordPress-Plugin und funktioniert nur mit WordPress. Du könntest folgenden Weg gehen, ohne dass Du an deiner Nicht-Wordpress-Homepage etwas ändern musst: Viele Hosts wie Strato oder 1&1 bieten die Möglichkeit kostenlose Subdomains anzulegen, z.B. webinare.dein-name.de. Auf dieser Subdomain könntest du – ebenfalls kostenlos – WordPress installieren. Diese WordPress-Installation nutzt Du ausschließlich für Webinarfly. Du musst dort keine Seiten anlegen. In Webinarfly erstellst Du den automatisierten Webinarprozess und verlinkst in Deiner Homepage einfach darauf. Je nachdem, bei welchem Host du bist, könnte ich dir dabei auch helfen.

Gibt es Aufzeichnungen vom Bootcamp?

Ja, ich werde alle Live-Meetings aufzeichnen. Damit kannst Du später noch einmal alles nachschlagen, was wir gemacht haben.

Funktioniert das ganze auch mit Vimeo statt YouTube?

Wenn Du einen Vimeo-Pro-Account hast, funktioniert es auch mit Vimeo. Aber eben nur mit dem Pro-Account.

Funktioniert es mit einem Camtasia Screencast-Account?

Du brauchst ein mp4-Video, das Du eigentlich irgendwo speichern kannst, wo andere öffentlich drauf zugreifen können. Ich habe es ausprobiert – es funktioniert auch mit einem Screencast-Account. Aufgrund der Ladezeiten ist es evtl. sinnvoll, die ersten 5 Sekunden des Videos ohne Ton zu machen.

Sei Dabei!
Melde Dich jetzt zum kostenlosen Online-Bootcamp an!